Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 13.11.2019
Bildergalerien
Fachwerkhäuser
Gebiet
Kriegerweg
Mittwochstreff
Flurnamen

Saalhauser Flurbezeichnungen

zusammengestellt von Benno Rameil, ergänzt von Hermann Deitmer - Stand 12.02.2009 -

(Nach Gesprächen mit Benno Rameil, Willi Vetter, Heinz Steinhanses, Paul Döbbener, Friedrich Reinarz, Antonius Heimes, Ferdi Rameil - Flurschütz, Heribert Gastreich, Georg Pulte und Friedrich W. Gniffke)

1

Alte Mühle

Zwischen Kurparkbrücke und Drift, ehemaliger Standort der Göbeln Mühle

2

Alter Garten

Weg nach Rauterkus und Bereich Kindergarten

3

Alter Teich

Bereich Fa. Zimmermann & Söhne, Richtung Fa. Tracto-Technik, früherer Mühlenteich

4

Auergang

Tal und Bergrücken zwischen Greitemann und Hülsberg (Urgang zum Bergwerk)

5

Backes Höltgen (Holtken)

Grundstück oberhalb Mönnigs Wiese in der Kirschlade

6

Rammelsiepen/Rammelssiepen

im Böddes 2. Seitental nach links in Richtung Deitmers Hütte

7

Barbke

Rückseite vom Herrscheid, Seitental des Gleiertals, unterhalb der Fischteiche Richtung Lehnborn

8

Bauerhagen

oberhalb des Friedhofs bis zu den Tausendbrüchen Gleierbrück

9

Beerenhagen

Nordhang zwischen Rossnacken und Lüttke Störmecke um die Kuppe des Rossnacken, auch der Westhang oberhalb des Fernsehmasten

10

Berstegge (Bergsteige)

(Kriegerweg) Repke – Steinernes Kreuz

11

Blumenstück

Gregors Putenfarm, Lutzen Teiche

12

Böddes

Tal und Siepen Fa. Peetz bis altes Bergwerk

13

Böddesleggen

oberes Wasserwerk am Böddeskopf

14

Bräuckelchen (Bräukelken)

Grill- und Rastplatz, Tretbecken

15

Bräucken, in den

Wiesen hinter Illigens und Döbbeners

16

Brenterrigen, am (Brentrigen)

halbe Höhe der Runsecke (Brandrücken Süd- / Westhang Rossnacken)

17

Bruders Kamp

Schlade zwischen Skilift und Heimkehrweg

18

Deitfert/Deilfert

Wiesengrund zwischen Hof Trilling und Testgelände Tracto-Technik

19

Dellacker/Schulten Dellacker

Auf der Jenseite, heute Haus Nr. 26, und die Wiese unterhalb des Weges zum Wiebern (siehe Chronik S. 31)

20

Dolberg

Bergrücken oberhalb Kirschlade - Rafenseiche

21

Dornen

Am Scheitelpunkt des Radweges Saalh./Gleierbrück, beginnt am Abzweig Repke

22

Drift

Steiler Anstieg zur Kirschlade / weißes Kreuz (Auftriebsweg des Dorfhirten)

23

Drostenberg

Nordhang Techholz (früher Waldfestplatz des MGV)

24

Dümpel

Wohnbebauung Schweinsberg/Rosental – Behle (Winterberger Str.)

25

Erlen, ober den

oberhalb vom Freibad bis Heimkehrweg

26

Eulensiepen

Schlade und Siepen , Kurve B236 Umspannwerk Gleierbrück = Flurgrenze nach Langenei/Fürstenberg

27

Gensenberg (Gänseberg)

östlich der Drift, zum Wiebern hin

28

Gleie

Tal und Siepen bis zum Steigerhaus

29

Goldstein

Höhenzug Techholz – Hohe Schlade (549 m) südöstl. von Haus Hilmeke

30

Habuche (Hainbuche, Habauke)

Grünland oberhalb des Platzes der Fa. Albin Schauerte

31

Hanfgarten

Straße zur ehem. Schreinerei Rameil

32

Hannacken, auf dem

vom Schwimmbad bis südwestlich Heimkehrweg, oberhalb der Ohlwiesen

33

Hardt

oberhalb der Wohnhäuser Mönnig / Peetz Bergrücken oberhalb Saßmicke

34

Heimkehrweg

Ende der Str. Jenseite Richtung Runsecke

35

Helle,an der

oberhalb des Friedhofs links und rechts

36

Helle, hinter der

Tal zwischen Helleneichen und Gleierbrück

37

Helleneichen

Sattel oberhalb Bauerhagen, Alter Sportplatz – heute Wilhelmshöhe

38

Hennecken Hohe

Östlich von Huperz gegenüber vom Goldstein

39

Henneken Schlade

Zwischen Böddeskopf und Lammerkopf

40

Herrscheid

Berg östlich des Gleiertals (607m)

41

Hilmeke

Bereich Haus Hilmeke

42

Himberg / Heidland (Haidtland, Haitland)

Höchster Berg von Saalhausen (687 m), ehemals Feuerbeobachtungsturm (Fundamente noch vorhanden), wegen des Buchenkamms auch Galerie genannt

43

Hundemweg/Himmerweg, am

die Wiesen über dem Bräuckelchen

44

Himmerweg / Hundemweg, vor dem

Es handelt sich um eine Verkürzung: Der Weg nach Hundem = Himmerweg - Das Gebiet zwischen dem Weg vom Bräukelken bis zur Repke und parallel Fußweg Richtung Süden

45

Himmlisches Wert (Himmlisches Wehr)

Talaue Lennelust und Störmecke,

46

Hohe Schlade

Tal und Hang rechts hinter Schauerten Hütte, unterhalb Böddeskopf bis zum Sattel

47

Hoher Lehnberg

Markanteste Erhebung in Saalhausen (667 m), steil abfallend zum Gleiertal. Wallgräben

48

Huckenpaul / Hucken Pfuhl (Hucken = Kröten Paul=Pfuhl/Sumpf)

Zwischen Steimel und Rossnacken, heute Wegkreuzung am Abzweig zum Potsdamer Platz

49

Hugstatt (Haustatt)

Sattel oberhalb der Hardt (nördlich)

50

Hülsberg

Zwischen Greitemann und Jagdhaus; tolle Fernsicht (661 m)

51

Hurkehöltken (Hurkehölzchen)

Laubwald über den Lutzen Weiden am Illberg

52

Hüttental

1. Seitental in der Gleie links, "Stülmecker Siepen"

53

Illberg

Bergrücken zwischen Steinernem Kreuz und Hölzernem Kreuz, (623 m)

54

Jagdhaus

Sattel Böddestal – Bracht, Wegekreuz

55

Jauseipes

am Gensenberg, altes Bergwerk, früher stand dort ein Blockhaus, das Geburtshaus von Stinans Stina

56

Jüberg

Bergrücken vom Gleiertal (bei den oberen Teichen) und den Gleierwiesen, bis zu den Schingelplätzen

57

Kaishold, das (Keisholt)

rechts von der Rabenseike am Dolberg

58

Kamp, auf´´m

hinter den letzten Häusern In den Peilen, zur Lenne hin, Viehweide Rameil-Lutze

59

Kanten Hagen

zwischen Gleierfelsen und Herrscheid

60

Kirschlade

die Mulde rechts vom Dolberg zum Illberg

61

Köppken/Köpfchen

zwischen Runsecke und Dolberg

62

Kreuzeck

unterhalb Dümpel (früher Station der Fronleichnamsprozession) B236/Würdinghauser Str.

63

Wieschen Lake

letzte Spitze vor der Brücke - Würdinghauser Straße

64

Lake

Kurpark und das Grünland bis zur Würdinghauser Str.

65

Lammerkopf

ab Böddestal zwischen Henneken Schlade und Greitemannstein (Bergwerk)

66

Langer Lauf

Wiesengrund zwischen B236 und Lenne am Ortsausgang Richtung Gleierbrück

67

Lennelust

Fußweg vom Mühlknäppchen an der Musikhütte entlang bis Störmecke

68

Lüttke Störmecke/Kleine Störmecke

Straße nach Milchenbach, bei Schneiders Teichen rechts Richtung Hl. Born

69

Mückenohl/ Müggenohl

zwischen Hardt und Rammelssiepen

70

Mühlknäppchen

über den Wiesen am Sportplatz hoch bis zur Musikhütte

71

Mühlkleff (Mühlenkleff)

Steilhang vom Rossnacken zum Himmlischen Wert

72

OhI, auf´m

zwischen Sportplatz und Mühlknäppchen

73

Ohl

zwischen Naturerlebnisbad und Lenne bis zur Bebauung auf der Jenseite

74

Ohlsträtchen /Ohlströtken

Bachverlauf und Weg von der Lenne bis zum Naturerlebnisbad und weiter bis zum Mühlknäppchen, früher gab es eine Lennefurt

75

Osthelle

Siepen und Schlade zwischen Sonnenstein und Herrscheid

76

Pastors Hagen

Kirchenwald auf dem Dolberg

77

Preußen Kamp

Viehweide im Stauchen, unterhalb des Skiliftes

78

Puilemke (Pulmecke)

rechts vom Kaishold

79

Rabenseike (Rafenseiche, Ravenseiche)

unterhalb Steinberg, Fläche um das Köppken herum

80

Rammels Brauck

unterer Dolberg südlich der Vogelstange

81

Rappelbuche

zwischen Kirschlade und Illberg

82

Räutengraben/Rötengraben

Alt- oder Nebenarm der Lenne zwischen Deitfert und Dornen

83

Rehbruch

hinter dem Dornen, Richtung Gleierbrück

84

Rennacken

Berg und Steilhang südlich Gleierbrück (465m)

85

Rennacken, unterrn

Emils Anglerglück

86

Repke

Berstegge, Mulde zwischen Rennacken und Illberg

87

Riesel (Riessel)

Hang zwischen Hüttental und Tinke

88

Rinschlade

Rameil-Buchener – neue Siedlung – Hermes Hütte, Mulde zwischen Einegge und Rinsenberg

89

Rinseberg /Rinsenberg

zwischen Springacker und Sassmecke

90

Rossnacken

mächtiger Bergrücken oberhalb vom Ohl (580 m)

91

Rümper Holz

Sattel zwischen Riessel und Jürgensberg

92

Runsecke ( duistere Runsecke)

Mulde im unteren Bereich zwischen Steimel und Rossnacken (kleine Schlaken / Schleken /kleine Schlade)

93

Sassmecke

Siepen zwischen Hardt und Rinsenberg

94

Scharßmecke

Siepen und Tal von Jagdhaus abwärts Richtung Saalhausen

95

Schingelplätze

Sattel vom Jüberg zum Lehnborn

96

Schleebergelchen

Bereich des Hochbehälters

97

Sonnenstein

Rücken zwischen Herrscheid und Hohem Lehnberg

98

Spring

Mulde westlich vom Steimel- Quellgebiet

99

Springacker

hinter der Helle, Acker mit feuchten Stellen, nördlich Börgers Hütte

100

Stall

( Bereich Trillings Hütte) unterhalb des Hohen Lehnbergs – Sattel zwischen Hohem Lehnberg, Rinseberg und Himberg

101

Stauchen, im

Fläche zwischen Vogelstange im Wiebern undHeimkerweg

102

Steimel

Berg zwischen Dolberg und Rossnacken, südöstlichster Berg von Saalhausen (ca. 610m)

103

Steimel, kleiner

kleine Höhe zwischen Steimel und Rossnacken

104

Steinernes Kreuz

(Kulturdenkmal) Sattel zwischen Rennacken und Illberg

105

Steinkuhle

(alter Steinbruch) nördlich der Deitfert

106

Störmecke

links und rechts der Straße nach Milchenbach bis zur "kleinen Störmecke" ("Lüttke Störmecke")

107

Stoß

Grünland zwischen In den Peilen und Fußgängerbrücke links der Lenne bis zur Drift, ehemaliger Mündungsbereich von 2 Lennearmen

108

Stoß, auf dem

westlich der Drift

109

Tausendbrüche

Ausläufer Bauerhagen Richtung Gleierbrück

110

Techholz / Teckholt

Höhenrücken zwischen Böddestal und Hilmeke

111

Tinke

Grenzgebiet nördlich vom Riessel

112

Tinke, ober der

nordwestlich der Tinke

113

Toter Mann

nordwestlicher Hang des Herrscheid vom Gleierfelsen bis Barbke

114

Uhufelsen/Gleierfelsen

Naturdenkmal am Herrscheid

115

Vosswinkel

Hochbehälter – Hasenpfad bis Rinschlade, kleiner Fußweg

116

Wiebern

Vogelstange, Hang oberhalb Schulten Hof (Illigens)



Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2019 Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de